Gemeinsam mit Samsung zu besseren DSLRs

Als 1996 die erste Pentax Digitalkamera Pentax Digitalkamera vorgestellt wurde, konnte diese noch nicht recht überzeugen. Kommerzieller Erfolg stellte sich erst mit den kompakt gestalteten Modellen der Optio-Serie ein, so war die Optio S eine sehr beliebte Pentax Digitalkamera, die bei vielen Käufern wegen ihrer besonders kompakten Abmaße beliebt war. Um auch bei professionellen Fotografen mit einer Digitalkamera von Pentax punkten zu können, ging der Hersteller 2005 eine Zusammenarbeit mit Samsung ein und entwickelte gemeinsam mit diesem einen neuen Sensor, der in der Pentax K-7 eingesetzt wurde. Das Nachfolgemodell ist seit 2010 unter der Bezeichnung Pentax K-5 auf dem Markt und nutzt einen Sensor von Sony, der bessere Bildeigenschaften besitzt. Von Pentax sind auch eine Systemkamera ohne Spiegel erhältlich, etwa die Pentax K-01, die mit vorhandenen Pentax-Objektiven verwendet werden kann, die über das KA-Bajonett verfügen.