Nikon D700

Nikon D700
  • 12,0 Megapixel
  • Unterstützung von Wireless-LAN
  • automatische Suchermaskierung
  • Expeed Bildprozessor
  • Robustes Magnesium-Gehäuse
544,87 €* inkl. MwSt.
Zum günstigen Preis
Gefällt Ihnen dieses Modell?
Kaufempfehlung
(80%)
4 von 5 0 47
Produktbewertung
Preisleistung
Ausstattung
Verarbeitung
Optik / Design
80% der Käufer würden dieses Produkt direkt weiterempfehlen.

Nikon D700 – Ideal fürs professionelle Studio

Die digitale Spiegelreflexkamera Nikon D700 ist in Ausstattung, Leistung und Preis ein Modell, das sich eher an professionelle Fotografen wendet. Über 1 Kilo wiegt der Body, und dabei ist in diesem Gewicht kein optischer Bildstabilisator enthalten, dafür ein Vollformat-CMOS-Sensor mit einer effektiven Auflösung von 12,1 Megapixeln, der auch in der teureren Nikon D3 verwendet wird. Dessen Bildqualität setzt im Bereich der Digitalfotografie Maßstäbe, allerdings nur bei Aufnahmen im RAW-Format. Die überzeugen selbst bei schlechten Lichtverhältnissen und hohen ISO-Empfindlichkeiten mit geringem Rauschen und einer hohen Detailtreue der Bilder, zudem mit natürlich wirkenden Farben. Auch technisch ist die Nikon D700 in der Oberliga angesiedelt, das Display ist hochauflösend mit 920.000 Pixeln und misst 3 Zoll, der Autofokus mit 51 Messfeldern reagiert schnell, wie die Digitalkamera auch sonst schnell ist, Einschaltzeit 0,1 Sekunden, Auslöseverzögerung 0,2 Sekunden, 4,9 Bilder im Serienbildmodus pro Sekunde. Was die Nikon D700 auch als Studiokamera empfiehlt, ist die Möglichkeit der Fernsteuerung über „Camera Control Pro 2“, das optional erhältlich ist. Akkus und Speicherkarten sind auch dann zu wechseln, wenn die Nikon D700 auf einem Stativ montiert ist, was angesichts des fehlenden Bildstabilisators empfehlenswert ist. Die Bedienung ist intuitiv und die Ergonomie und Verarbeitung der Spiegelreflexkamera ist sehr hochwertig.

Allgemein

Hersteller Nikon
Modell D700
Kategorie Spiegelreflexkamera

Aufnahmeeigenschaften und Formate

Megapixel12,1 Megapixel
Maximale Bildauflösung4.256 x 2.832 Bildpunkte
Sensortyp und -größeCMOS, 36,0x23,9mm
Bilder pro Sekunde 5,5 Bilder pro Sekunde
Bild-FormatJPEG, RAW, TIFF
Speicherung nach DCFJa
DPOF UnterstützungJa
EXIF Version2,21

Schnittstellen und Speicherfeatures

SpeicherkarteCF I, CF II, MD
DruckeranbindungPictBridge
Akkuleistung1.500 mAh, reicht für 850 Bilder nach CIPA
SchnittstellenHDMI, Netzgerät, NTSC, PAL, USB
USB Version2,0

Optische Eigenschaften

WechselobjektivfassungJa
Objektiv-BajonettNikon F

Display und Sucher

Displaygröße3,0 Zoll
Displayauflösung920.000 Bildpunkte
SucherJa
SuchertypSpiegelreflex
Dioptrienausgleich-3 bis +1 dpt

Hardware Eigenschaften

Verschluss-Artelektronisch, mechanisch
Belichtungszeiten30s bis 1/8000s
Blitzgerät eingebautJa
Blitzleitzahl12
Blitzschuh vorhandenJa
Monitor klappbarNein
Monitor drehbarNein
Stativgewinde vorhandenJa
Größe123mm x 147mm x 77mm
Fernbedienung möglichJa

Besonderheiten

Optischer BildstabilisatorNein (im Kit-Objektiv integriert: keine Angaben)
ISO Empfindlichkeit100, 200, 400, 800, 1600, 3200, 6400, 12800, 25600
Selbstauslöser2, 5, 10, 20 Sekunden
BelichtungssteuerungProgrammautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik, Manuell
Belichtungskorrektur+-5 in 1/3 Stufen
Belichtungsreihe möglichJa
ScharfstellungAutofokus, manueller Fokus
Manueller WeißabgleichJa
GesichtserkennungNein
Live ViewJa
StaubschutzsystemSensor-Selbstreinigung, Staubgeschüztes Gehäuse
Kameras die Sie auch interessieren könnten
* Die letzte Aktualisierung erfolgte am 15.12.2017 um 02:30Uhr.