Lichtstarkes Objektiv von Hause Carl Zeiss: Das Apo Sonnar T* 2/135 mm

In Punkto Auflösung, Bildschärfe und Farbechte sind digitale Lichtstarkes Objektiv von Carl Zeiss Spiegelreflexkameras ganz klar das Nonplusultra im Bereich der digitalen Fotografie. Die großformatigen Kameras haben jedoch ein Manko, welches derzeit in allen Klassen der Digitalkameras zu finden ist: Durch die konstruktionsbedingte Kompaktheit der verbauten Mikrochips, welche möglichst immer kleiner konzipiert werden sollen, um platzsparende Gehäusekonstruktionen zu ermöglichen, sind die Bildsensoren oft nicht in der Lage, das einfallende Licht zu 100% zu verwerten. Zwar arbeiten viele Hersteller derzeit an völlig neuartigen Konstruktionen, welche diesen Mangel beheben - bis diese jedoch soweit ausgereift sind, dass sie serienmäßig verbaut werden können, sollen spezielle, besonders lichtstarke Objektive Abhilfe leisten. Ein solches wird derzeit von der Carl Zeiss AG in Form des Apo Sonnar T* 2/135 mm vorgestellt.

Hohe Lichtstärke und Kontrastunterschiede ohne Artefakte

Wie von Carl-Zeiss gewohnt, steht bei dem lichtstarken Ojektiv vor allem die optische Leistungsfähigkeit im Vordergrund. Selbst bei offener Blende ist das Apo Sonnar T* 2/135mm in der Lage, eine Bildqualität zu erzielen, die sich durchaus mit denen analoger Spiegelreflexzeiten messen kann. Insbesondere Porträt-Aufnahmen gelingen dank der an diesen Zeiten orientierten klassischen Porträtbrennweiten besonders gut. Gleichzeitig bietet das Objektiv durch die hohe Lichtstärke von F2 viele Möglichkeiten, sich im Bereich der Available-Light-, Reportage- und Porträt-Fotografie auszutoben. Darüber hinaus besticht das neue Objektiv aus dem Hause Carl Zeiss durch enorm hohe Kontrastunterschiede – doch aufgepasst: Wer besonders gerne kontrastreich fotografiert, der hat häufig mit chromatischen Aberrationen zu kämpfen, welche sich in Form ungewollter Artefakte im Bild äußern. Durch die apochromatische Korrektur des Apo Sonar T* 2/135 mm werden diese dankenswerterweise automatisch vermindert.

Starke Technik für anspruchsvolle Fotografen

Durch die hervorragenden technischen Eigenschaften des Apo Sonnar T* 2/135 mm liegt das lichtstarke Objektiv aus dem Hause Carl Zeiss natürlich preislich im oberen Bereich. Mit ca. 1.900 Euro richtet sich dieses vorrangig an erfahrene Fotografen. Diesen wird neben der hohen Licht- und Kontraststärke in Form der lackierten Linsenränder mit schwarzem Lack, der patentierten T*-Vergütung und den „Floating“-Elementen eine Reihe weiterer starker Features geboten, die das Apo Sonnar T* 2/135 mm zu einem absoluten Spitzenobjektiv machen. Das all dies in einem Gehäuse von gerade einmal 130 Millimeter Baulänge in der Canon- und 128 Millimeter in der Nikon-Version Platz findet, rundet den positiven Gesamteindruck darüber hinaus ab. Ab Dezember 2012 wird das neueste Objektiv der Carl Zeiss AG im Handel erhältlich sein.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Produkte die Sie interessieren könnten