EOS-1D X Firmware 1.0.6.: Update für Canons Flagschiff

Die EOS-1D X ist das Flagschiff der digitalen Spiegelreflexkameras aus Canon EOS-1D X Firmware Update 1.0.6 dem Hause Canon. Mit 17,9 Megapixeln, CMOS Sensor, Full-HD Videoauflösung und lichtstarkem Objektiv und Sensor bis zu ISO 204800 lässt der handliche Alleskönner keine Wünsche offen. Da dieser Anspruch selbstverständlich auch für das Betriebssystem und Software der Kamera gelten soll, bringt Canon nun mit der Firmware-Version 1.0.6. ein Update auf den Markt, welches einige der verbleibenden, kleinen Probleme beheben soll. Bisher war es den Nutzern unter Umständen bekannt, dass die Digicam beim Einschalten in besonders dunklen Umgebungen den Fehlercode „Error 80“ ausgibt. Dies trat ebenso bei angebrachter Objektivabdeckung oder Gehäuseschutzkappe hin und wieder auf. Da diese Fehlermeldung jedoch nichtig war, wurde dieser kleine Bug nun durch das Firmware-Update behoben, welches die Firma Canon vor kurzem an alle bisherigen Käufer nachgereicht hat.

Behebung mehrerer Probleme und neue Features

Mit Installation des Updates verschwindet nach Herstellerangaben auch ein weiteres Problem, welches im täglichen Betrieb der Kamera durchaus für Komplikationen sorgen konnte: Gelegentlich vertauschte diese bei gleichzeitigem Betrieb von zwei Compact-Flash-Karten in bestimmten Situationen die Speicherkarten. Dieser Fehler wurde behoben, ebenso wie diverse kleinere Fehler bei der AF-Feinabstimmung. Wer schon einmal die irreführende Fehlermeldung „Nicht korrekte Ausführung der Einstellung“ oder eine falsche Speicherung des Feinabstimmungswertes in den Exif-Daten zu beklagen hatte, der darf sich nun freuen: Diese Probleme gehören ebenfalls der Vergangenheit an. Traten bei der Verwendung bestimmter Objektive und Konvertern der Typen EF 70-200mm F2,8L IS II USM, EF 200mm F2,0L IS USM und Extender EF 1,4x III sowei Extender EF 2x III Backfokus-Erscheinungen auf, so gehören diese nun ebenfalls der Vergangenheit an. Das Firmware-Update 1.0.6. behebt jedoch nicht nur Mängel: Mit der Anzeige eines X oder eines O wurde nun eine Information hinzugefügt, welche angibt, ob die Bilder per Wireless File Transmitter (WTF-E6) oder per FTP-Protokoll erfolgreich übertragen wurden.

Achtung bei der Installation

Canon stellt das Firmware-Update 1.0.6. für die EOS-1D X ab sofort auf seiner Homepage für Windows- und Mac-User kostenfrei zur Verfügung. Bei der Installation sollte unbedingt beachtet werden, dass der Akku noch genügend Ladung enthält, um den gesamten Prozess durchzustehen. Wird dieser Vorgang nämlich unterbrochen, kann es zu irreparablen Fehlern auf Seiten des Betriebssystems führen, welche die Kamera gänzlich unbrauchbar machen. Der Garantieanspruch erlischt in diesem Fall. Daher sollte bei der Installation eines Firmware-Updates sicherheitshalber immer das Netzteil angeschlossen sein. Wem die Installation selbst zu heikel ist, der kann sich dafür auch an einen autorisierten Canon-Servicepartner wenden. Kontaktadressen findet man ebenfalls auf der Hersteller-Website.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Produkte die Sie interessieren könnten