Mehr Leistung mit PowerShot Pro

Verglichen mit Modellen der G-Reihe bieten Canon PowerShot Digitalkameras der Canon PowerShot Pro-Serie einen größeren Zoomfaktor bei vergleichbarer Lichtstärke der Objektive. Mit der PowerShot Pro 1, die 2004 vorgestellt wurde, verbaute Canon erstmals ein L-Objektiv, das bisher nur im dem professionellen SLR-Segment genutzt wurde. Allerdings wurde diese Reihe vom Hersteller bisher nicht fortgesetzt. In weiteren Ausführungen sind wasserdichte und stoßfeste Kameras für extreme Einsatzbereiche für Einsteiger erhältlich (D-Reihe), sowie die für Anfänger konzipierten Canon PowerShot A-Modelle. Diese bieten keine manuellen Einstellungsmöglichkeiten und verzichten auf einen optischen Sucher und sind somit günstige Kameras für Einsteiger in die Fotografie.