Ultrakompakt und Wireless

Auch im Bereich der Miniaturisierung der Kameratechnologie Canon IXUS ist die Marke Canon IXUS ein Garant für immer kompaktere Modelle mit dennoch rasant steigender technischer Ausstattung und Leistung. Canon vermarktet seit 2004 spezielle Ultra-Kompakt-Modelle, den Einstieg markierte die Digital IXUS 30, die mit ungewöhnlich geringen Abmaßen eine Optik mit dreifachem optischem Zoom und einer Brennweite von 35 bis 105 mm präsentierte, eine Auflösung von 3,2 Megapixeln und ein 2 Zoll großes LC-Display auf der Rückfront. Dieses Modell konnte bereits die schnelleren und größeren SD-Karten verarbeiten. Das aktuelle Modell, die Canon IXUS 540 HS löst mit 10 Megapixeln auf, bietet eine Brennweite von 28 bis 336 mm und 12-fachen optischen Zoom und bietet Videoaufnahmen, Touchscreen und WLAN. Das hatte Canon erstmalig mit der Digital IXUS Wireless im Jahr 2005 vorgestellt, mit den aktuellen Modellen zählt WLAN standardmäßig zur Ausstattung der Digitalkamera.