Autographer – der neue Lifeblogger von OMG Life

Der britische Hersteller OMG Life hat im Herbst letzten Jahres eine neue Kamera vorgestellt, den Autographer, eine Zeitrafferkamera, die man um den Hals trägt, um seinen Tag zu dokumentieren. Die Kamera ähnelt von ihrer Form her einem USB-Stick und wiegt nur 58 Gramm, es handelt sich also um ein echtes Leichtgewicht, welches für die Aufzeichnung des Alltags konzipiert wurde und nun auf dem Markt erhältlich ist. Der Autographer löst automatisch aus, wenn sich etwas im Sichtfeld befindet und eröffnet damit eine ganz neue Dimension der Fotografie.

Die technische Ausstattung

Die Kamera verfügt über 5 Megapixel, also eine recht geringe Auflösung, und 8 Gigabyte internen Speicher. Das führt dazu, dass große Mengen an Bildern gespeichert werden können, insgesamt etwa 28.000 Stück. Ausgestattet wurde der Autographer zudem mit fünf Sensoren, einem Beschleunigungssensor, einem Umgebungslichtsensor, einem Magnetometer, einem Infrarot-Bewegungsmelder und einem Thermometer, womit die Kamera jederzeit ihre Lage bestimmen und zudem Bewegungen vor dem Objektiv erkennen kann. Des Weiteren verfügt die Kamera über eine GPS-Funktion. Die so gesammelten Daten werden dann von der Kamera ausgewertet, was die Entscheidung zur Folge hat, ob ein Foto geschossen wird oder nicht. Die Linse deckt ein Feld von 136 Grad Vogelperspektive ab, was laut dem Hersteller, dem des menschlichen Auges nahekommen soll.

Direkte Übertragung auf andere mobile Geräte

Die Speicherkapazität des Autographers reicht in etwa ein bis zwei Wochen, bis diese erschöpft ist. Die auf der Kamera gesicherten Bilder können mit Hilfe von Bluetooth direkt von IOS-Systemen gelesen und verarbeitet werden,eine App für Android ist noch in Arbeit. Ebenso ist eine Software für den Rechner verfügbar, mit Hilfe welcher die Bilder bequem am Computer bearbeitet und ausgewertet werden können.

Fazit

Den Autographer trägt man an einem Band um den Hals, so dass die Kamera ideal positioniert ist und gute Alltagsmomente einfangen kann. Wer Angst hat, dass die Kamera auch intimere Momente automatisch erfasst, kann ganz einfach den integrierten Objektivdeckel schließen, auf diese Weise können keine weiteren Bilder aufgenommen werden. Für einen Kaufpreis von knapp 500 Euro wird sich der Autographer wohl vorerst nicht in der breiten Masse durchsetzen, sondern eher als neuwertiges Spielzeug gelten. In Deutschland ist es aber bereits möglich, das Modell aus dem Internet zu bestellen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Produkte die Sie interessieren könnten