Abschlussbereicht Photokina 2012: Vorträge und Produktneuheiten

Es ist DAS Highlight für jeden Fotografen und Interessierte der Branche: Die Abschlussbericht Photokina 2012 Photokina in Köln, welche alle zwei Jahre in den Hallen der Köln Messe Branchenvertreter und Endverbraucher zusammen führt, bot auch in diesem Jahr wieder einiges an interessanten Produktneuheiten und innovativen Ideen. Etablierte Unternehmen wie Olympus, Leica, Canon und die Carl Zeiss AG präsentieren auf eigenen Messeständen die Produktneuheiten für das kommende Jahr und boten den Messebesuchern einen Überblick über ihre Entwicklungsarbeit. Gleichzeitig konnten alle interessierten Fotografen, Entwickler und Fotografie-Fans die diversen Produkte auch dieses Jahr wieder ausgiebig auf Herz und Nieren testen und so einen persönlichen Eindruck von den Produktneuheiten gewinnen. Selbstverständlich bot die Photokina auch in diesem Jahr wieder ein breites Forum zum Austausch mit anderen Fotografen, sowie ein breites Rahmenprogramm mit diversen Ausstellungen und Vorträgen renommierter Branchenkenner und Profis. Kein Wunder, dass auch im Jahr 2012 wieder rund 180.000 Besucher ihren Weg in die Kölner Messehallen zur wohl wichtigsten Fotografie-Messe der Welt fanden.

1.158 Anbieter aus 41 Ländern

Rund 1.158 Anbieter aus 41 Ländern sorgten vom 18.-23. September dafür, dass die Photokina ein vielfältiges Angebot für all die interessierten Besucher bereit hielt. Den größten Zulauf an den Messeständen konnten zwar auch in diesem Jahr wieder die Etablierten der Branche für sich verzeichnen, doch es schien durchaus auffällig, dass auch einige kleine Hersteller mit innovativen Produktideen für Aufsehen sorgen konnten. So präsentierte das japanische Unternehmen Tamron ein Teleobjektiv, welches durchaus das Potential hat, zukünftig zu den Spitzenmodellen seiner Klasse gezählt zu werden. Auch im Bereich der Digitalkamera Neuheiten wurde in diesem Jahr einiges an vielversprechenden Produkten vorgestellt. Die neueste Vertreterin der Coolpix-Serie von Nikon etwa überraschte mit einem Gewicht von gerade einmal 96 Gramm, sowie einer Fläche vergleichbar mit der einer Kreditkarte. Mit Spannung erwartet wurde auch die Vorstellung der neuesten Kleinbild-Spiegelreflexkamera Canon EOS 6D, sowie der Sony Alpha 99 und der Nikon D600. Sie alle erweitern die sowieso bereits äußerst erfolgreichen Serien und werden ohne Zweifel für überzeugende Umsatzzahlen auf Seiten der Hersteller sorgen.

Mobile Imaging im Fokus

Das Hauptthema der Photokina in diesem Jahr war jedoch das „Mobile Imaging“, also das Fotografieren mit Smartphones, sowie das Filmen mit Fotokameras. Da viele Modelle HD-Auflösungen bieten, konnte man im „Shoot Movie Park“ in der Halle 4.1 verschiedene Filme zum Thema beschauen oder selbst aktiv werden. Ohne Frage lohnte sich auch in diesem Jahr der Besuch der weltgrößten Fotomesse Photokina, nicht zuletzt aufgrund des großen interaktiven Angebots, ohne Wenn und Aber.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Produkte die Sie interessieren könnten